Über mich

Dr. med. Christiane Metzeltin

Lebens
lauf

Mein Interesse für die Medizin wurde mir in einer Ärztefamilie bereits früh in die Wiege gelegt. Bei einem Praktikum im St. Anna Kinderspital entdeckte ich meine Leidenschaft für die Kinder – und Jugendheilkunde. Anschließend habe ich dort im Rahmen meiner Facharztausbildung und wissenschaftlichen Tätigkeit eine fundierte allgemeinpädiatrische Ausbildung und umfassende Einblicke in das Fachgebiet der Hämatologie und Onkologie genossen. Die Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin absolvierte ich in Wien und Baden.

Internationale Erfahrung und vertieftes Wissen im Bereich der Immunologie erwarb ich bei teilweise längeren Auslandsaufenthalten in Australien und Sizilien. Mein Spezialgebiet, die Entwicklungsneurologie, manifestierte sich während meiner Facharztausbildung. Intensivieren konnte ich es während meiner Anstellung in einem entwicklungsdiagnostischen Ambulatorium der VKKJ, durch zahlreiche Fortbildungen und im Rahmen der Durchführung von Pflegegeldgutachten für Kinder und Jugendliche.

Als zweifache Mutter (*2015,*2020) und „Bonusmutter“ (*2008), habe ich stets ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und kann mich sehr gut in Ihre Position hineinversetzten. 

Lebenslauf:

Persönliche Daten
Name: Dr. med. univ. Christiane Maria METZELTIN (geb. Scherzer)
Geburtsjahr: 1977
Geburtsort: Wien, Österreich

Ausbildung:
1983 – 1995: Volksschule und neusprachliche AHS
Schulen der Dominikanerinnen, 1130 Wien
Matura „mit ausgezeichnetem Erfolg“, Spezialgebiet: „Psychologie und Philosophie“

Auslandsaufenthalt zur Vertiefung des Spracherwerbs (Französisch) nach der Matura:
07/95 – 08/95: Korsika, Ajaccio Au Pair

09/95 – 04/03: Studium der Humanmedizin in Wien und Innsbruck
02/00 – 11/00: Monash University, Melbourne, Australien, Science Faculty: Immunology

Auslandssemester mit Wahlfach aus Immunologie: 
02/00 – 11/00: Australien, Melbourne, Monash University
Klinisches Praktikum mit den „Final Year Med Students“ am Epworth Hospital

Klinisches Auslandspraktikum:
08/01: Italien, Palermo, Policlinico Paolo Giaccone

09.04.2003: Promotion zur Doktorin der gesamten Heilkunde,
Wahlfach: Immunologie

07/03 – 01/05: Anstellung als postpromotionelle Mitarbeiterin am Forschungsinstitut für krebskranke Kinder (CCRI), Wien
02/05 – 01/10: Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin, Landesklinikum Thermenregion Baden, NÖ und Wilhelminenspital, Wien
10/06 – 12/12: Ausbildung zum Facharzt für Kinder – und Jugendheilkunde, St. Anna Kinderspital, Wien

Seit 08.02.2010 Ärztin für Allgemeinmedizin

Seit 01.01.2013 Fachärztin für Kinder-und Jugendheilkunde

Berufliche Tätigkeit als Fachärztin für Kinder – und Jugendheilkunde: 
03/13 bis jetzt: Vertretungstätigkeiten bei Fachärzten für Kinder-und Jugendheilkunde in Wien 
und bei Dr. Sophie Reisner, Wahlärztin in Neunkirchen, NÖ
03/13 bis jetzt: Pensionsversicherungsanstalt der Angestellten, 1020 Wien: Freiberufliche Durchführung von Pflegegeldgutachten für Kinder und Jugendliche
03/13 – 03/16: VKKJ Entwicklungsambulatorium Strebersdorf: Anstellung als Fachärztin für Kinder-und Jugendheilkunde
14.03.2015: Geburt des ersten Kindes
03/16 – 10/18: Kindergesundheitszentrum Donaustadt, 1220 Wien: Anstellung als Fachärztin für Kinder-und Jugendheilkunde
01/19 – 03/20: Praxis „Malacht“, 1010 Wien: Selbständige Tätigkeit als eingemietete Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde
09.06.2020: Geburt des zweiten Kindes
Seit 01/22: Eigene Wahlarztordination für Kinder- und Jugendheilkunde in 1060 Wien

Mitgliedschaften und Diplome:
Seit 03/06: Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin
Seit 08/09: Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kinder – und Jugendheilkunde
Seit 01/19: Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kontrollierte Akupunktur
07/10: European Pediatric Life Support (ARC)
03/11: Newborn Life Support (ARC)
01/14: DFP-Diplom Neuropädiatrie
06/16: ÖGUM-Diplom für Sonographie der Säuglingshüfte

09/22: DFP-Diplom Pulmologie und Allergologie 
In Ausbildung: OGKA Diplom für Körperakupunktur

Außerdem erfolgreiche Absolvierung der Kurse Basic Life Support und Advanced Life Support

Wissenschaftliche Tätigkeit:
Univ. Klinik für Kinder – und Jugendheilkunde, Wien:
Proliferative diabetische Retinopathie, Univ. Prof. Dr. Edith Schober

Forschungsinstitut für krebskranke Kinder (CCRI), Wien:

  • „Glucocorticoids in the treatment of children with acute lymphoblastiv leucemia and hodgkin’s disease: a pilot study on the adverse psychological reactions and possible associations with neurobiological, endocrine and genetic markers“
    Felder – Puig R, Baumgartner M, Ortner M, Aschenbrenner C,  Bieglmayer C et al. Clin. Cancer Res.2007Dec1; 13(23):7093-100 („equally contributed“ als Erstautor)
  • „Behandlung der Anämie mit r-Hu-EPO von Kindern mit akuter lymphoblastischer Leukämie“ (Betreuung: OA Dr. Volker Witt)
  • „Erfassung der Nebenwirkungen nach Bestrahlung von kindlichen Rhabdomyosarkomen im Schädelbasis – und Gesichtsbereich“ (Univ. Doz. Dr. Andreas Zoubek)
  • Mitarbeit bei anderen Projekten und Dokumentationsarbeit (unter der Leitung von Univ. Doz. Dr. Ruth Ladenstein)

Klinik Ottakring, Wien:
Korrelation von Impfantikörpern und Hypogammaglobulinämie bei Kindern (Dr. Maria Szkwarek, Univ. Doz. Dr. Hermann Wolf, Univ. Prof. Dr. Andreas Lischka),

Publikationen:
„Glucocorticoids in the treatment of children with acute lymphoblastiv leucemia and hodgkin’s disease: a pilot study on the adverse psychological reactions and possible associations with neurobiological, endocrine and genetic markers“– Felder – Puig R, Baumgartner M, Ortner M, Aschenbrenner C, Bieglmayer C et al. Clin. Cancer Res.2007Dec1; 13(23):7093-100 („equally contributed“ als Erstautor)

Fallbericht „Akute unilaterale Mydriasis verursacht durch Kontakt mit Engelstrompete“ in der Monatsschrift Kinderheilkunde, Springer Berlin / Heidelberg, Volume 156, Number 9 / Sept, 2008, C. Scherzer, L. Kager, H. Gadner, A. Zoubek;
Präsentation mit Poster auf der 45. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder – und Jugendheilkunde, September 2008 in Wien

Zahlreiche Fortbildungen und regelmäßige Teilnahme an Jahrestagungen

AUFNAHMESTOP

Ich bitte höflichst um Verständnis, dass aus Kapazitätsgründen momentan keine neuen Patienten aufgenommen werden können. 

Vereinbaren Sie einen Termin unter +43 676 9018227 oder jederzeit online.

Urlaub: Herbstferien vom Freitag 27. Oktober bis Dienstag 31. Oktober 2023